Topflappen nähen (DIY Nähanleitung)

Topflappen nähen (DIY Nähanleitung)

Ein nicht nur dekoratives sondern äußerst praktisches Accessoir im Oldtimer-Wohnwagen ist ein klassischer Topflappen.

Diesen kannst Du individuell passend zur Ausstattung Deines Wohni´s gestalten und hervorragend für heiße Grillabende verwenden.

Benötigtes Material für einen Topflappen

* 2 Stücke Stoff ca. 20cm x 20cm
* 1 Stück Thermolam Volumenvlies ca. 20cm x 20cm
* 1m Schrägband 
* Stecknadeln oder Nähklammern
* Schere oder Rollschneider 
* Bleistift
* Nähfaden
* Lineal
* Nähmaschine
* Bügeleisen

 

Schritt 1: Stoff zuschneiden


Aus Deinem Wunschstoff schneidest Du ein 20cm x 20cm großes Quadrat für die Vorderseite und ein 20cm x 20cm großes Quadrat für die Rückseite aus.

Ein Quadrat in der gleichen Größe scheidest Du aus dem Thermolam Volumenvlies.

 

 

 

Schritt 2: Stoffe schichten

Nun legst Du das 1. Stoffquadrat mit der rechten Seite (also die „schöne Seite“) nach unten.
Darauf legst Du eine Lage Thermolam Volumenvlies.
Oben legst Du das 2. Stoffquadrat mit der echten Seite nach oben.

Sichere das entstandene „Stoffsandwich“ an allen 4 Seiten mit Nadeln oder Stoffklammern.

 

 

 

Schritt 3: Mit Steppstich diagonal nähen

Beginne jetzt quer über das Quadrat von einer Ecke zur anderen Ecke mit einem Steppstich (= gerader Stich) eine Linie zu nähen. 
Danach drehst Du das Quadrat um 90° und wiederholst den Vorgang von der einen Ecke zur anderen. 

 

 

Schritt 4: Mit Steppstich diagonale Streifen nähen

Im Abstand von ca. 5cm nähst Du nun weitere Linien auf Deinen Stoff, drehst ihn erneut um 90° und wiederholst den Vorgang (quilten).

 

 

 

Schritt 5: Schrägband feststecken

Mit Hilfe von Stecknadeln oder Stoffklammern befestigst Du nun Dein aufgeklapptes Schrägband am Rand Deines Topflappens. 

Mit einem Steppstich nähst Du in der oberen Falte des Schrägbandes bis zur Ecke. 

 


Schritt 6: Ecke falten und weiter nähen

In der Ecke angekommen hebst Du das Nähfüßchen, drehst den Stoff um 90°, faltest mit dem Schrägband eine schöne Ecke und nähst die 2. Seite weiter.

So verfährst Du mit allen 4 Seiten.

 

 

Schritt 7: Topflappen wenden und Schrägband annähen

Nun wendest Du Deinen Topflappen, Faltest das Schrägband über den Rand und befestigst es mit Hilfe von Stecknadeln oder Stoffklammern.

Mit einem Steppstich nähst Du das Schrägband eng am Rand der 4 Seiten fest.

 

 

 

Schritt 8: Schlaufe nähen

Am Ende der 4. Seite nähst Du das Schrägband noch ca. 20cm weiter, klappst es zusammen und nähst es am Ende der 4. Naht mit einigen wenigen Stichen fest.

Fertig ist die Aufhängschlaufe.

 

 

 

 

Schritt 9: Fertig!

 

FERTIG!
…war doch gar nicht so kompliziert – oder?